Deutsches Finanzhaus am Rhein

Pflegeimmobilien

badoeynhausen-web

Pflegeimmobilien

Bis 2050 wird jeder vierte Bundesbürger über 60 Jahre alt sein, und dementsprechend Pflege und professionelle Betreuung benötigen. Durch den schnellen Lebenswandel in unserer heutigen Gesellschaft, beruflich und auch durch räumlichen Mangel, ist es den jüngeren Generationen nicht immer möglich die Betreuung ihrer Angehörigen zu Hause zu übernehmen. Dadurch werden Pflegeheime in steigender Zahl dringend benötigt. Hier bietet sich die Chance für Sie in eine stabile Altersvorsorge zu investieren.

Beim Kauf einer vermieteten Eigentumswohnung ist es ungewiss wie lange eine Mieter in der Wohnung bleibt und Miete zahlt. Bei einer Pflege-Immobilie dagegen gibt es feste Verträge mit Betreibergesellschaften, beispielsweise dem Deutschen Roten Kreuz oder der Caritas. Diese zahlen die Miete auch dann, wenn das Pflege-Apartment einmal leer steht, sie renovieren es beim Wechsel von Bewohnern und pflegen auch die ganze Anlage – im eigenen Interesse, denn nur dann will dort jemand einziehen.

Der Kapitalanleger gehen ein minimales Risiko ein, denn sollte ein Bewohner einmal seine Miete nicht zahlen, springt das Sozialamt ein, mit dem alle Häuser eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen haben.

Diese hohe Sicherheit – zusammen mit der Erfahrung des Marktführers in diesem Segment – macht die Pflegeimmobilien des WirtschaftsHauses so interessant – und verschafft den Investoren eine zusätzliche Versorgung im Alter.

Premiumpartner

Das WirtschaftsHaus. Die Nr. 1 für Pflegeimmobilien.

wirtschaftshaus-rundes-konzept1

5.734

Verkaufte Einheiten

712 Mio.

platziertes Volumen

3.462

zufriedene Kunden

10 gute Gründe für eine Pflege-Immobilie

  1. Betreiberverträge über 25 Jahre und länger sichern Ihre Mieteinnahme auch bei Leerstand.
  2. Dank der Eintragung Ihres Pflege-Apartments im Grundbuch können Sie es vererben, verschenken, beleihen oder verkaufen.
  3. Bei Inflation werden Ihre Mieteinnahmen durch die indexierte Miete automatisch angehoben.
  4. Der Betreiber des Pflegeheims zahlt Gas, Wasser, Strom und Versicherungen. Die Nebenkostenabrechnung wird vom Betreiber erstellt und abgerechnet.
  5. Die Bausubstanz der Häuser ist neuwertig und auf dem neuesten Stand der Pflegewissenschaft. Es handelt sich um Neubauten, deren instandhaltung konsequent vom Betreiber auf dem aktuellen Stand der Pflegewirtschaft gehalten wird
  6. Zurzeit nutzen Sie das historisch niedrigste Zinsniveau seit Jahrzehnten.
  7. Als Eigentümer sind Sie nur für die Instandhaltung von Dach und Fach verantwortlich, für die es eine Umlage gibt.
  8. Beim Wechsel eines Bewohners müssen Sie sich um nichts kümmern, das ist Sache des Betreibers.
  9. Nutzen Sie die steuerlichen Vorteile durch Abschreibungen und holen Sie sich Ihre Einkommenssteuer teilweise zurück.
  10. Der Pflegemarkt ist einer der letzten konjunkturunabhängigen Wachstumsmärkte in Deutschland.

Gute Gründe für Ihre Investition

  • Staatlich gesicherte Miete im letzten Wachstumsmarkt Nr. 1
  • 100% Kapitalerhalt durch Inflationsschutz in den Pachtverträgen
  • Sicherheit und Rendite im Einklang
  • Sehen Sie sich hier unseren Flyer an
  • unverbindliche Kontaktaufnahme hier oder telefonisch 0211 - 882 84 - 210  (Telefonische Servicezeiten Mo.- So. 8-22 Uhr)
  • persönliches, kostenfreies Erstgespräch durch qualifizierten Sachwertfuchs

Wir informieren – Sie entscheiden

Fazit: Pflegeimmobilien sind zugleich renditestark und risikoarm – ideal für die Zusatzversorgung für junge Familien.

Jetzt kostenlos und unverbindlichen informieren!

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

 

 Ihre Daten sind bei uns 100% sicher!

Wirtschaftshaus ImmoFrame